Tanzschule – kreativ, sportlich & unterhaltsam

10 Oktober 2018
 Kategorien: , Blog

Tanzen schult Beweglichkeit, Konzentration, Koordinationsvermögen und Orientierungssinn. Zusätzlich regt die kreative, sportliche Betätigung nachweisbar die Neubildung neuronaler Vernetzungen an, wodurch die Anfälligkeit für Demenz reduziert wird. Außerdem lindert das Tanzen seelische Beschwerden und aktiviert die Ausschüttung körpereigener Glückshormone. Regelmäßige Tanzübungen dienen daher als Medizin für Körper und Psyche. Patienten, die unter Parkinson oder multipler Sklerose leiden, können durch das Ausüben von Gesellschaftstänzen zielführend ihre individuellen motorischen Fähigkeiten verbessern. Studien der  Washington University School of Medicine belegen den positiven Effekt der Tanzeinheiten. mehr lesen